Schlagwort-Archive: Martin Delius

22. Januar 2017 Martin Delius – Die Macht der neuen Medien

 

Am 22. Januar 2017 hatten wir mit Martin Delius einen ehemaligen Abgeordneten der Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus zu Gast. Martin Delius engagiert sich heute in der Partei DIE LINKE.

Nachdem er seinen Werdegang bei der Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus geschildert  und seine Gründe für den Wechsel zur Partei DIE LINKE erläutert hat, ging er vor allem auf die notwendige Digitalpolitik der Linken ein. Die Linke muss auch hier die Eigentumsfrage stellen! Die Infrastruktur des Internet gehört  großen privaten Unternehmen. Diese Infrastruktur sollte Gemeineigentum werden, um allen Bürgern und Unternehmen einen gleichberechtigten und barrierefreien Zugang zu ermöglichen.

Gegenwärtig beherrschen große Unternehmen aus den USA wie Google, Amazon oder Facebook große Teile der Infrastruktur des Internet. Auch wenn es bisher kaum Probleme bereitet, so ist diese Entwicklung doch nicht gut für das Netz, für die Bürger und Unternehmen, die darauf angewiesen sind. Ein eigenes deutsches oder europäisches Internet ist aber auch keine Lösung  (China praktiziert genau das), weil wir den freien Austausch in einem weltweitem Netz für alle wollen.

Weitere Themen seines Vortrages waren die Vorratsdatenspeicherung, der Überwachungsstaat (siehe die Enthüllungen von Edward Snowden – seit ca. 25 Jahren läuft mit zunehmender Intensität eine vollständige Überwachung der Menschen im Netz) und die Möglichkeiten mit Hilfe des Internet die Transparenz und die aktive Teilnahme in der Politik zu erhöhen.

Audiobeitrag des Vortrages von Martin Delius

20140427_Eule mit Kopfhörer_3

 

 

 

 

weiterführende Links

www.martindelius.de
www.dielinke-netzpolitik.de
www.netzpolitik.org 
https://logbuch-netzpolitik.de  ( ein interessanter Podcast zur Netzpolitik
mit Tim Pritlove und Linus Neumann)